Kammerorchester Fürstenwalde e.V.

Felicitas Eickelberg 

geboren 1965 in Köln, war selbst in ihrer Jugend Mitglied eines Jugendsinfonie-orchesters in Köln, wo sie in der zweiten Geige mit der großen sinfonischen Literatur bekannt gemacht wurde. Ihr Hauptfach aber ist Klavier, das sie in Köln an der Hochschule für Musik studierte. Sie hatte schon immer großes Interesse an Kammermusik und studierte außerdem Liedbegleitung. 1989 kam noch Komposition dazu. 1999 zog sie nach Berlin, wo sie an verschiedenen Theatern als Korrepetitorin arbeitete, unter anderem Neuköllner Oper, Musikakademie Rheinsberg und Gorki Theater.

Seit 1987 arbeitet sie als Klavierlehrerin, zunächst an der Musikschule in Köln, dann in Berlin. Gegenwärtig unterrichtet sie Klavier an der Leo Kestenberg Musikschule in Berlin, seit Sommer 2012 an der Musikschule Oder-Spree "Jutta Schlegel" am Standort Fürstenwalde und ab Januar 2018 am Standort Schöneiche. 2008 begann sie mit dem Orgelspiel und machte anschließend eine Ausbildung zur C-Kirchenmusikerin für Orgel und Chorleitung an der UdK/EKBO in Berlin, die sie 2012 mit dem C-Examen in Orgel und Chorleitung abschloss. Sie absolvierte ein Gaststudium für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford und arbeitet als freiberufliche Organistin.

2014/2015 leitete Felicitas Eickelberg die Singschule an der Bekenntniskirche in Berlin-Treptow. Als Chorsängerin wirkte sie u.a. in der Berliner Domkantorei, im Ölberg-Chor Kreuzberg und im Bach-Chor an der Gedächtniskirche mit. Im März 2017 übernahm sie die Leitung des Con-Brio-Chors Fürstenwalde

Während ihres Studiums in Köln belegte sie Violine als Nebenfach und spielte im Orchester der Hochschule. In Berlin erhielt sie Geigenunterricht bei Tarla Grau vom DSO sowie von 2011 – 2013 Bratschenunterricht bei Irene Lahiri an der Leo Kestenberg Musikschule. Gegenwärtig wird sie von Felix Korinth vom Berliner Konzerthausorchester an diesem Instrument unterrichtet. Unter der Leitung von Mariano Domingo  spielte sie im Bratschenensemble der Leo Kestenberg Musikschule. Gegenwärtig wirkt sie als Bratschistin im Sinfonieorchester Tempelhof sowie  im Sinfonieorchester Schöneberg mit.

2014 und 2016 belegte sie einen Kurs für Orchesterdirigieren der Thüringischen Landesmusikakademie Sondershausen und dem Loh-Orchester bei GMD Markus L. Frank. 2017 absolvierte sie eine Fortbildung in Orchesterdirigieren an der Landesmusikademie bei Universitätsmusikdirektor Prof. Constantin Alex und Alexander Lebek. Gegenwärtig nimmt sie Dirigierstunden bei Christina Domnick und Mariano Domingo. Von 2012 bis 2014 leitete sie das Jugendkammerorchester der Musikschule Fürstenwalde und übernahm im September 2013 die Leitung des Kammerorchesters Fürstenwalde.

   

Kontakt:

Tel.:0152 / 38587032
e-mail: crystal.music@gmx.de

Letzte Aktualisierung am: 25.02.2017

Kammerorchester Fürstenwalde e.V.  |  Kontakt: eileen.kuehl@kammerorchester-fw.de